Wasserschadensanierung

Wasserschäden können bei geplatzten Leitungen, Regenwassereinbruch, Löschwasser nach einem Brandschaden und Überschwemmungen auftreten. Bei hoher Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen ohne ausreichendes Heizen oder Lüften ist eine technische Trocknung nicht notwendig. Doch sollte hier eine fachgerechte Aufklärungsarbeit und eine eventuelle Schimmelbeseitigung beim Kunden durchgeführt werden. Vor Beginn einer technischen Trocknung nach einem Wasserschaden sollte die Leckage bzw. Schadensherd ermittelt und behoben sein. Bei akuten Schäden sollte inerhalb kurzer Zeit die Sofortmaßnahme eingeleitet werden, um weitere Folgeschäden zu vermeiden, hierfür gibt es unsere Notrufzentrale. Unter der Nummer 02951-91703 steht Ihnen die R&M Gebäudereinigung rund um die Uhr zu Verfügung.